Eon kassiert Milliarden

Düsseldorf - Der größte deutsche Energiekonzern Eon hat in der ersten Jahreshälfte dank eines gestiegenen Strom- und Gasabsatzes operativ mehr verdient.

Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis stieg um 11 Prozent auf knapp 6,1 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dabei profitierte Eon von der Wirtschaftserholung und dem langen Winter. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 44,3 Milliarden Euro. Der Überschuss dagegen ging aufgrund höherer Zins- und Steuerbelastungen um 9 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare