Escada kündigt Insolvenzantrag an

+
Escada will in dieser Woche einen Insolvenzantrag stellen.

München - Die ehemals größte Damenmodemarke der Welt, Escada, will in dieser Woche einen Insolvenzantrag stellen. Das kündigte das Unternehmen am Dienstagabend in einer Adhoc-Mitteilung an.

Lesen Sie auch:

Hintergrund: Der Luxusmode-Hersteller Escada

Escada: Insolvenz noch diese Woche?

Zuvor war ein Umtauschangebot an die Gläubiger gescheitert. Lediglich 46 Prozent hätten das Umtauschangebot für eine Anleihe angenommen. Für eine Abwendung der Insolvenz wäre eine Quote von mindestens 80 Prozent nötig gewesen. Der Vorstand beabsichtige deswegen, noch in dieser Woche einen Insolvenzantrag wegen unmittelbar drohender Zahlungsunfähigkeit zu stellen.

Für Mittwoch sei eine Aufsichtsratssitzung anberaumt, in der der Vorstand das Aufsichtsgremium über das Scheitern der finanziellen Restrukturierung und die weiteren Schritte informieren werde, erklärte das Unternehmen. 

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Große Änderung bei Aldi: Darauf können sich die Kunden freuen
Riesen-Ärger um geplante neue Coca-Cola-Dosen
Riesen-Ärger um geplante neue Coca-Cola-Dosen
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Jeder kennt es von zuhause - und bald gibt‘s das auch bei McDonald‘s
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen
Südafrikaner protestieren gegen rassistische Werbung: H&M schließt dort alle Filialen

Kommentare