Viele Erwerbstätige in Deutschland wollen mehr arbeiten

+
Im Jahr 2014 fühlten sich der Arbeitsagentur zufolge 2,9 Millionen 15- bis 74-Jährige unterbeschäftigt. Foto: Carsten Rehder

Wiesbaden (dpa) - Millionen Erwerbstätige in Deutschland wollen mehr arbeiten. Im Jahr 2014 fühlten sich 2,9 Millionen 15- bis 74-Jährige unterbeschäftigt, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat.

Sie wollten nach Angaben der Wiesbadener Behörde ihre Wochenarbeitszeit im Schnitt um 11,3 Stunden erhöhen. Zugleich gab es 915 000 Erwerbstätige, die lieber weniger arbeiten wollten - im Schnitt 11,1 Stunden weniger pro Woche.

Per Saldo ergab sich aus diesen Arbeitszeitwünschen 2014 ein ungenutztes Arbeitspotenzial von knapp 22,6 Millionen Arbeitsstunden pro Woche. Dies entspräche rein rechnerisch etwa 566 000 Vollzeitstellen von je 40 Wochenstunden.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesen

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz
Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz
Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien
Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien
Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund
Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund
Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht
Rückruf bei Kaufland: Produkt mit Bakterien verseucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.