Flughäfen entgehen täglich zehn Millionen Euro

+
Gespenstische Stille und gähnende Leere auf deutschen Flughäfen: Hier der Flughafen Hannover.

Berlin - Auch das noch! Die Luftverkehrsbranche hat schon mit der weltweiten Wirtschaftskrise zu kämpfen. Jetzt entgehen den Flughäfen auch noch Einnahmen in Millionenhöhe - wegen des Flugverbots. 

Lesen Sie auch:

Flugverbot: Schaden beträgt eine Milliarde Euro pro Tag

Luftraum bis Dienstag gesperrt - heftige Kritik

Als Folge des Vulkanausbruchs entgehen den deutschen Flughäfen täglich Einnahmen von rund zehn Millionen Euro. Diese Summe nannte der Flughafenverband ADV am Montag in Berlin. Für die Flughäfen sei das Flugverbot eine enorme wirtschaftliche Belastung, erklärte Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel.

“Die Luftverkehrsbranche hat sich von den Folgen der weltweiten Wirtschaftskrise noch immer nicht vollständig erholt und muss nun diese Krise verkraften.“ Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) vertritt auch die Interessen der Flughäfen in der Schweiz und Österreich.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.