Vermögens-Tipps

Die richtige Geld-Anlage für Doppelverdiener

München - Gold, Aktien, Anleihen & Co.: Wie sollte ein Doppelverdiener-Paar das gemeinsame Geld anlegen? Die tz hat sich Tipps vom Experten geholt. Ein Fallbeispiel mit Thomas (45) und Sabine (43).

Thomas Klein (45) und Sabine Niederhuber (43) aus Haidhausen, 94-qm-Altbau, 3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon. Seit 9 Jahren ein Paar, kinderlos. Er ist Ingenieur bei einem global agierenden Unternehmen, sie Personalreferentin im Dienstleistungs­gewerbe.

"Immobilien sind für Doppelverdiener Pflicht"

"Immobilien sind für Doppelverdiener Pflicht, auch aus steuerlichen Gründen", sagt Frank Lehmann. Allerdings rät er gerade in der bayerischen Landeshauptstadt zur Vorsicht: „Vergessen Sie die Preise in München, da tanzt der Immobilienmarkt auf einer schillernden Blase.“ Auf ganz Deutschland gesehen hätten die Immobilienpreise in Deutschland aber noch Nachholbedarf. „Als es um neue Finanzprodukte ging, galt das als altmodisch – zu Unrecht. Die Immobilien müssen also nicht in einer 1A-Lage sein – außer Sie haben Geld wie Heu“, sagt Lehmann.

Wer sich ein wenig Risiko traut, für den eignen sich Aktien und Fonds

Neben dem Tagesgeld für kurzfristige Anschaffungen dürfen besonders Doppelverdiener sich auch ein wenig ins Risiko trauen und Aktien oder dividendenstarke Fonds halten.

Marc Kniepkamp

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Palm-Öl-Gebrauch bei Nutella: So reagiert Ferrero
Palm-Öl-Gebrauch bei Nutella: So reagiert Ferrero
US-Behörden: Fiat hat Abgaswerte manipuliert
US-Behörden: Fiat hat Abgaswerte manipuliert
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Zahl der Migranten steigt mangels Arbeitschancen weiter
Zahl der Migranten steigt mangels Arbeitschancen weiter

Kommentare