General Motors in China gefragter als in den USA

+
General Motors ist in China erfolgreicher als in den USA.

Shanghai/Detroit - Die Autos von General Motors sind gefragt - zumindest in Asien. Dort verkauft der amerikanische Autohersteller inzwischen mehr Fahrzeuge als in der Heimat.

General Motors hat im ersten Halbjahr mehr Wagen in China als in der Heimat abgesetzt. 1,2 Millionen Mal kauften die Chinesen, die Amerikaner knapp 1,1 Millionen Mal. Das ist der vorläufige Höhepunkt eines schon seit Jahren andauernden Wandels. Die Automärkte in den Schwellenländern boomen ungebrochen, während sich die Käufer in den Industriestaaten seit der Krise eher zurückhalten. Neben China und Indien ist auch Lateinamerika ein Motor der weltweiten Autoindustrie.

Autoshow in China 2010: Sexy Kurven im Paradies

Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
China gehört zum größten Automarkt auf der Welt. So ist die China Auto Show 2010 für Aussteller ein wichtiges Pflaster. Die Konkurrenz ist groß, mehr als 2100 Hersteller aus 16 Ländern sind vertreten. © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Die Stars auf der Autoshow in Peking. © dpa/ap
Peking Autoshow 2010
Sexy Kurven auf der Autshow in China 2010  © ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Klassischer Wrangler Jeep © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Mercedes S 400 Hybrid © dpa
Peking Autoshow 2010
Impressionen von der Auto China 2010. Ein Sicherheitsbeamter steht vor dem chinesischen Transporter Hersteller Kerry. © ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Der argentinische Fußballstar Messi wirbt für Chery Riich G5. © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Cadillac Converj © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Luxusmarke Maybach zeigt sein neues Modell. © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Die neuen Chevrolet Modelle. © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Elekro Konzeptstudie von Chevrolet: Volt MPV5 © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Echt made in China: Der FAW Red Flag. © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Mini Elektroauto der Zukunft von General Motors EN V © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Design von Morgen © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Lexus LS 600 HL © dpa/ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
Porsche Spyder 918 © ap
Peking Motor Show 2010: Chinesische Kurven
VW Passat Lingyu © dpa/ap
Peking Autoshow 2010
Alles Elektrische: BYD e6 © ap
Peking Autoshow 2010
Ferrari wird verpackt. © ap
Peking Autoshow 2010
Die Long Version der E-Klasse von Mercedes Benz. © ap
Peking Autoshow 2010
Auch von vorne ein schöner Anblick: Die Long Version der E-Klasse von Mercedes Benz. © ap
Peking Autoshow 2010
Mercedes Benz SLS © ap

Nach den GM-Angaben vom Freitag stiegen die Verkäufe im Reich der Mitte um fast 49 Prozent. In den USA verkaufte der Konzern 13 Prozent mehr Autos als im krisengeschüttelten Vorjahreszeitraum. Was für General Motors gilt, gilt auch für Konkurrenten. So gelang es den deutschen Autoherstellern nur dank der kräftigen Nachfrage aus Asien, dass die Pkw-Exporte im ersten Halbjahr um 44 Prozent stiegen, wie VDA-Präsident Matthias Wissmann am Freitag in Berlin erläuterte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Heikler Vorfall an der Supermarktkasse bringt Aldi Süd in Erklärungsnot
Heikler Vorfall an der Supermarktkasse bringt Aldi Süd in Erklärungsnot
„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 
„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 
Kunde liest Netto-Prospekt und prangert dann Aldi an
Kunde liest Netto-Prospekt und prangert dann Aldi an
Telefónica: Deutschlandweite Störung bei O2, E-Plus und Aldi Talk
Telefónica: Deutschlandweite Störung bei O2, E-Plus und Aldi Talk

Kommentare