GM-Europa-Chef: Bochum bleibt wichtiger Standort

+
Das Opel-Werk in Bochum.

Düsseldorf - Der Standort Bochum bleibt nach Angaben des Europa-Chefs von General Motors, Nick Reilly, ein wichtiger Standort für den Konzern.

Reilly sagte am Dienstag nach einem Treffen mit dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers, wörtlich: “Bochum wird auch in Zukunft ein wichtiger Standort für General Motors bleiben.“ Am (heutigen) Nachmittag wollte sich Reilly zudem mit dem rheinland-pfälzischen Regierungschef Kurt Beck in Mainz treffen. Eine Erklärung vor der Presse wurde für 15.30 Uhr angekündigt.

Verhandlungskrimi um Opel: Eine Chronik

Verhandlungskrimi um Opel: Eine Chronik

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare