Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Google: Kein Einsatz von Drohnen

+
Drohne.

Berlin - Der Internet-Gigant will nach eigenen Angaben keine unbemannten Flugzeuge einsetzen, um Aufnahmen für Geodienste zu erstellen.

Eine Sprecherin sagte am Montag zu einem Pressebericht über die geplante Nutzung von Drohnen für Dienste wie Google Earth, diese Technologie werde weder jetzt noch in Zukunft eingesetzt. Zuvor hatte die “Wirtschaftswoche“ berichtet, Google teste offenbar den Einsatz von zivilen Drohnen mit Kameras. Als möglicher Lieferant wurde der deutsche Drohnenhersteller Microdrones in Siegen genannt.

Auch interessant

Meistgelesen

Deutlich weniger Motorräder in Deutschland verkauft
Deutlich weniger Motorräder in Deutschland verkauft
Motor-Show umwirbt Oldtimer-Fans mit Tempo-300-Klassikern
Motor-Show umwirbt Oldtimer-Fans mit Tempo-300-Klassikern
Kommentar: Wir arbeiten schon längst zu lange
Kommentar: Wir arbeiten schon längst zu lange
Gläubiger deutscher Lehman-Tochter bekommen alles zurück
Gläubiger deutscher Lehman-Tochter bekommen alles zurück

Kommentare