Naht das Ende des Euro?

Düsseldorf - Düstere Aussichten: Angesichts der Finanzkrise in Europa erwartet der ehemalige Vorsitzende der US-Notenbank Fed das Ende der Gemeinschaftswährung.

Lesen Sie auch:

Euro-Krise: Harsche Kritik von Wulff

“Der Euro bricht zusammen“, sagte Alan Greenspan laut “Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) auf einem Symposium in Washington. Dies werde gravierende Probleme bei europäischen Banken nach sich ziehen, da deren Sicherheiten teilweise “fragwürdig“ seien.

Chronologie:  Schuldenkrise im Euroland

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Amerikanische Unternehmen warnte Greenspan dem Blatt zufolge vor Gewinneinbrüchen und sinkenden Aktienkursen. Analysten führten einen Teil der Verluste des Euros gegenüber dem Dollar am Dienstag auf die Äußerungen Greenspans zurück.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab

Kommentare