Heathrow-Betreiber verkauft Flughafen Gatwick

+
BAA hat den Flughafen Gatwick verkauft.

London - Der britische Flughafenbetreiber BAA verkauft den Flughafen Gatwick für 1,51 Milliarden Pfund (1,66 Milliarden Euro) an das Unternehmen Global Infrastructure.

Die britische Wettbewerbskommission hatte den Verkauf angeordnet. BAA, das auch den größten europäischen Flughafen Heathrow bei London betreibt, muss außerdem den Airport London Stansted und eine seiner beiden schottischen Beteiligungen in Edinburgh oder Glasgow verkaufen.

Mit dem Erlös des am Mittwoch bekanntgegebenen Verkaufs von Gatwick will BAA Schulden abbezahlen. Das in New York ansässige Unternehmen Global Infrastructure besitzt außerdem 75 Prozent am Londoner City Airport. Der Verkauf, der noch von den zuständigen Stellen genehmigt werden muss, soll bis Dezember abgewickelt sein.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Kommentare