Heizkosten purzeln dank warmer Temperaturen

+
Obwohl die Gaspreise angestiegen sind: Warmen Temperaturen verdankt der Verbraucher geringere Heizkosten.

Berlin - Nur selten musste im Jahr 2011 die Heizung aufgedreht werden. Das brachte Einsparungen an Heizkosten mit sich. Und das, obwohl die Gaspreise dagegen sprachen.

Das Jahr 2011 war eines der Wärmsten aller Zeiten. Und brachte somit nicht nur warme Temperaturen mit sich, sondern auch ein warmes Gefühl in Blick auf die Heizkosten. Denn trotz eines deutlichen Gaspreisanstiegs für das Jahr 2011 zahlen die Verbraucher teils über hundert Euro weniger an Heizkosten.

Wie das Verbraucherportal toptarif.de am Dienstag mitteilte, fielen die witterungsbedingten Energiekosten rund 15 Prozent geringer aus als 2010, obwohl Gaskosten im Schnitt um acht Prozent gestiegen seien.

So wütete Sturmtief "Andrea" in Deutschland

So wütet Sturmtief "Andrea" in Deutschland

“Bedingt durch das warme Wetter sinkt die Gasrechnung eines durchschnittlichen Haushalts für 2011 im Vergleich zum Vorjahr um rund 160 Euro“, betonte Daniel Dodt von toptarif.de. Je nach Haushaltsgröße, zum Beispiel bei Einfamilienhäusern mit höherem Verbrauch, seien sogar 200 bis 300 Euro Ersparnis möglich.

“Die konkreten Kosten für den Gasbezug können regional allerdings sehr unterschiedlich ausfallen, da neben dem lokalen Wetter natürlich auch die Preisgestaltung und -entwicklung beim jeweiligen Gasversorger Auswirkungen auf den tatsächlichen Endbetrag haben“, sagte Dodt.

Die Einsparungen könnten auch nur eine Momentaufnahme sein - auch wenn der aktuelle Winter erneut eher mild ist. Für 2012 drohten wieder höhere Rechnungen, fürchtet Daniel Dodt von toptarif.de. Der hohe Ölpreis könne weitere Kostensprünge beim Gas zur Folge haben. “So folgt der Gaspreis in langfristigen Lieferverträgen den Preisentwicklungen beim Öl in der Regel mit einem Abstand von etwa sechs Monaten“, so Dodt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs

Kommentare