Noch bis 1. März in Riem

tz zeigt die Hingucker der Internationalen Handwerksmesse

+
Das Almklo für den Hausgebrauch.

München - Auf der Internationalen Handwerksmesse präsentieren 1000 Aussteller aus aller Welt ihre neuesten Produkte. Die tz hat sich schon einmal umgeschaut.

Was gehört zu einer echten Almhütte? Natürlich auch ein echtes Klohäusl! Wer das Almhütten-Gefühl nach Hause holen will, ist auf der Internationalen Handwerksmesse genau richtig - da gibt's zum Beispiel solche stillen Örtchen. Seit Mittwoch hat die Messe in Riem geöffnet (täglich von 9.30 bis 18 Uhr). Über 1000 Austeller zeigen bis zum 1. März alles rund um Handwerk, Garten und Bauen. Sie wollen einen Whirlpool? Sie wollen Blumen? Sie wollen Werkzeug? Dann ab auf die Messe (Tagesticket 13 Euro). Die tz war schon mal da!

Stilles Örtchen auf der Alm

"Ich habe schon Almklos nach Moskau, Rostock und an die Côte d'Azur geliefert", sagt Johannes Stockinger aus Bad Goisern in Österreich stolz. Ein halbes Jahr braucht er für seine verrückten Kreationen aus Altholz. Das Ausstellungsstück würde ungefähr 15.000 Euro kosten. Nach oben aber ohne Grenze! "Manche haben einen Picasso, andere einen Stockinger!", lacht er.

Traumhaft entspannen

Moderne Whirlpools.

Nach der Arbeit im Whirlpool entspannen - für Barbara (41) und Andreas Braun (47) könnte dieser Traum bald Wirklichkeit werden. "Wir würden uns gerne einen in unseren Wintergarten stellen", sagen die beiden. "Ab 6000 Euro geht's los", sagt Monika Bittl (50) vom Pfahlers-Stand.

Schokolade mit Bild

Schokolade aus dem 3D-Drucker.

Jean Paul Warnecke (49) von der Koblenzer Konditorei Baumann macht individuelle Schokolade auf Bestellung! Einfach eine E-Mail mit einem Bild an an die Konditorei schicken. Aus diesem wird dann mit Hilfe eines 3D-Druckers eine Vorlage gemacht. 100 Tafeln kosten ungefähr 450 Euro.

Kuh am Hals

Krawatte von der Kuh.

Immer die gleiche Krawatte wird doch schnell langweilig. Darf's mal was Ausgefallenes sein? Zum Beispiel eine Krawatte aus Kuhfell (100 Euro)? David Müller (32) hat sich auf besondere Stoffe spezialisiert. "Angefangen habe ich mit Lachshaut", sagt er. Weitere Materialien: Kork und Vipernhaut!

Florian Fussek

Auch interessant

Meistgelesen

Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Kommentare