Humana ruft Milchreis zurück

+

Everswinkel - Die Molkerei Humana ruft vorsorglich eines ihrer Milchreis-Produkte zurück, das beim Discounter Netto verkauft wurde. In den Bechern seien Restmengen einer Chemikalie entdeckt worden.

Es handele sich um den 175-Gramm-Becher “Paradiso Milchreis“ verschiedener Geschmacksrichtungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5.7., teilte das Unternehmen am Freitag mit. Bei Kontrollen seien in zwei Bechern Restmengen von Wasserstoffperoxid festgestellt worden. Die Chemikalie werde in Abfüllanlagen zur Sterilisation von Verpackungen verwendet.

Eine kurzzeitige technische Störung der Anlage könnte eine erhöhte Zugabe von Wasserstoffperoxid ausgelöst haben, teilte das Unternehmen aus Everswinkel im Münsterland mit. Es sei nicht vollständig auszuschließen, dass weitere Becher mit diesem Haltbarkeitsdatum betroffen seien. In konzentrierter Form verursache Wasserstoffperoxid Reizungen der Schleimhäute. Kunden erhalten bei Rückgabe der Produkte in jeder Netto-Filiale auch ohne Kassenbon ihr Geld zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare