Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Hygienemängel: Kein Wiesenhof-Geflügel bei McDonald's

München - In Schnellrestaurants von McDonald's wird es vorerst keine Geflügelfleischprodukte aus Wiesenhof-Betrieben geben.

Lesen Sie dazu auch:

PETA stellt Strafanzeige gegen Wiesenhof

Die Fastfood-Kette verhängte einen befristeten Abnahmestopp wegen festgestellter Hygienemängel bei Deutschlands größtem Geflügelproduzenten. Einen entsprechenden Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ bestätigte ein McDonald's-Sprecher am Samstag in München. Auslöser waren demnach erneute Vorwürfe gegenüber Wiesenhof und eine behördlich angeordnete vorübergehende Schließung eines Wiesenhof Schlachtbetriebs in Möckern in Sachsen-Anhalt. Ende Februar hatte es bei einer Routinekontrolle Beanstandungen gegeben.

Laut „Süddeutscher Zeitung“ ist die Fastfood-Kette der erste Großabnehmer, der auf die Hygieneprobleme bei Wiesenhof reagiert. Allerdings habe McDonald's bei eigenen Kontrollen bisher keine Hinweise auf Hygienemängel bei Wiesenhofprodukten gefunden. Ein Wiesenhof-Sprecher wollte gegenüber der Zeitung den Abnahmestopp nicht bestätigen. Wir würden das aber sehr bedauern, sagte er demnach.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus

Kommentare