Ifo-Geschäftsklimaindex

Wirtschaftsbosse jubeln: Geschäfte laufen „unter Volldampf“

+

In den Chefetagen deutscher Unternehmen herrscht aktuell fast Euphorie: Angesichts stark laufender Geschäfte hat die Stimmung im Juli einen Rekordwert erreicht.

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im Juli auf den dritten Rekordwert in Folge, wie das Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag mitteilte. Der Index erhöhte sich auf 116 Punkte, im Juni lag er saisonbereinigt bei 115,2 Punkten. Das Institut sprach von einer "euphorischen" Stimmung in den deutschen Chefetagen. Die Wirtschaft des Landes stehe "unter Volldampf".

Die Unternehmen waren außerdem noch zufriedener mit ihrer aktuellen Lage - Der entsprechende Index stieg von 124,2 Punkten im Vormonat auf 125,4 im Juli. Auch die Erwartungen an das Geschäft der kommenden Monate verbesserte sich von 106,8 auf 107,3 Punkte, wie das Ifo-Institut mitteilte.

Für den Geschäftsklimaindex befragt das Wirtschaftsforschungsinstitut jeden Monat rund 7000 Unternehmen aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Bauhauptgewerbe sowie dem Groß- und Einzelhandel.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare