Ifo-Institut: Erholung  der Wirtschaft im Frühjahr

München - Die Eurokrise bremst die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr stark. Das Ifo-Institut rechnet aber nach einer Delle im Winter mit einer Erholung im Jahresverlauf

Das Ifo-Institut sagt für 2013 ein Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent ebenso wie im laufenden Jahr voraus. Damit sind die Münchner Wirtschaftsforscher deutlich optimistischer als andere Institute und die Bundesbank.

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn erklärte am Donnerstag, die Eurokrise habe Investitionen und Export so belastet, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden Quartal leicht schrumpfe. Aber schon im Frühjahr sei mit einer leichten Erholung und im Jahresverlauf dann mit einem Aufschwung zu rechnen. Treiber seien der außereuropäische Export, der private Konsum und die Ausrüstungsinvestitionen. Die Arbeitslosigkeit dürfte aber von 2,90 auf 2,96 Millionen steigen, erwartet das ifo-Institut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Stromkonzern Innogy verdient zum Abschied weniger
Stromkonzern Innogy verdient zum Abschied weniger
Corona-Krise: Textilfirmen rufen Milliarden-Aufträge zurück
Corona-Krise: Textilfirmen rufen Milliarden-Aufträge zurück
Softbank will Investoren mit Aktienrückkauf besänftigen
Softbank will Investoren mit Aktienrückkauf besänftigen
Traton nach gutem Vorjahr ohne Prognose für 2020
Traton nach gutem Vorjahr ohne Prognose für 2020

Kommentare