BMW investiert 500 Millionen Pfund

München - BMW will in den kommenden drei Jahren 500 Millionen Pfund in Großbritannien investieren. "Wir haben bereits begonnen, unsere britischen Werke auf die Produktion der nächsten Generation des Mini vorzubereiten."

Das sagte Vorstandschef Norbert Reithofer am Donnerstag in London. Seit 2000 habe BMW insgesamt über 1,5 Milliarden Pfund in ihre britischen Standorte investiert. Die kommenden Investitionen sollen zum größten Teil in den Aufbau neuer Produktionsanlagen und in die Ausstattung des Mini-Werks in Oxford fließen. Seit 2001 produziert die BMW Group Fahrzeuge der Marke Mini am Standort Oxford.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare