Israel verbietet iPad

+
Isreal hat das iPad verboten und sogar den Zoll angewiesen, die Geräte zu konfiszieren.

Tel Aviv - Isreal hat das iPad verboten und sogar den Zoll angewiesen, die Geräte zu konfiszieren. Der Grund: Die WiFi-Techonologie sei nicht mit israelischen Standards kompatibel.

Israel hat der Vorfreude auf das iPad von Apple einen großen Dämpfer versetzt. Weil die WiFi-Techonologie nicht mit israelischen Standards kompatibel sei, habe das Ministerium für Kommunikation noch keine Genehmigung erteilt, berichtete die israelische Tageszeitung “Haaretz“ am Mittwoch.

Der Zoll sei angewiesen worden, die Tablet-Computer zu konfiszieren. Auf dem internationalen Flughafen von Tel Aviv sind nach Angaben des Zolls allein am Dienstag zehn iPads beschlagnahmt worden, obwohl die Eigentümer den fälligen Einfuhrzoll zahlen wollten. Einem iPad- Besitzer sei empfohlen worden, das Gerät zurückzuschicken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
Verbraucherpreise steigen langsamer
Verbraucherpreise steigen langsamer
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela

Kommentare