Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

KfW sieht Eurozone vor stabilem Wachstum

+
Containerterminal in Bremerhaven: Der Außenhandel ist nach vor Motor der deutschen Wirtschaft. Foto: Ingo Wagner

Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Außenhandel sorgt nach Überzeugung der staatlichen Förderbank KfW für ein solides Wirtschaftswachstum in der Eurozone.

Da auch der private Konsum das Wachstum weiter stützen dürfte, haben die Volkswirte der KfW ihre Konjunkturprognose für 2015 von 1,3 auf 1,5 Prozent angehoben und für 2016 bei 1,8 Prozent bestätigt.

"Die gute Nachricht lautet: In der Eurozone geht es aufwärts", sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner am Mittwoch. Für Jubelsprünge sei es aber zu früh. Besonders die viel zu hohe Arbeitslosigkeit stehe einem stärkeren Aufschwung weiterhin im Weg.

Mitteilung KfW

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.