Konjunktur-Erholung gerät ins Stocken

+
Auch das Weihnachtsgeschäft hat den Trend nicht beeinflussen können: Im vierten Quartal 2009 geriet der Erholungstrend der deutschen Wirtschaft ins Stocken.

Wiesbaden - Die Erholung der deutschen Wirtschaft ist im vierten Quartal 2009 ins Stocken geraten. Die Erwartungen, dass sich die Konjunktur ähnlich wie in den drei Monaten zuvor weiter positiv entwickelt, wurden enttäuscht.

Wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte, blieb das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf dem Niveau des Vorquartals. Damit habe sich der leichte konjunkturelle Aufwärtstrend aus dem zweiten und dem dritten Quartal nicht fortgesetzt.

Top Ten: Die stärksten Preissenkungen 2009

Die Preise der folgenden zehn Produkte sind im Jahr 2009 durchschnittlich am stärksten gesunken: © dpa
Platz 10: Frische Vollmilch (minus 17,3 Prozent) © dpa
Platz 9: Personalcomputer (minus 17,4 Prozent) © dpa
Platz 8: Süße Sahne (minus 18,0 Prozent) © dpa
Platz 7: Paprikaschoten (minus 18,1 Prozent) © dpa
Platz 6: Dieselkraftstoff, Cetanzahl kleiner 60 (minus 18,6 Prozent) © dpa
Platz 5: Speisequark (minus 22,2 Prozent) © dpa
Platz 4: Zitronen (minus 22,3 Prozent) © dpa
Platz 3: Hörbücher auf CD (minus 23,8 Prozent) © dpa
Platz 2: Fernsehgerät (minus 24,8 Prozent) © dpa
Platz 1: Extra leichtes Heizöl (minus 30,7 Prozent) © dpa

Experten hatten damit gerechnet, dass das Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem dritten Vierteljahr leicht gewachsen war. Im Vorjahresvergleich war die Wirtschaftsleistung laut Bundesamt in allen Quartalen 2009 rückläufig. Das preisbereinigte BIP ging im vierten Quartal im Vergleich mit dem Vorjahresvierteljahr um 1,7 Prozent zurück. Kalenderbereinigt war der Rückgang mit 2,4 Prozent noch stärker, da im Berichtsquartal 2,1 Arbeitstage mehr zur Verfügung standen.

apn

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.