Krankenkassen mit Milliardenüberschuss im ersten Halbjahr

+

Berlin - Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Finanzlage erheblich verbessert. Im ersten Halbjahr dieses Jahres verbuchten sie einen Milliardenüberschuss.

Während der Überschuss in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 nur bei 112 Millionen Euro gelegen habe, hätten die Kassen im gleichen Zeitraum dieses Jahres ein Plus von 2,417 Milliarden Euro gemacht, teilte das Bundesgesundheitsministerium am Montag mit.

Den Einnahmen von 91,7 Milliarden Euro hätten Ausgaben von 89,3 Milliarden Euro gegenüber gestanden. Zusammen mit Überschüssen beim Gesundheitsfonds ergebe sich sogar ein Plus von 2,9 Milliarden Euro. Die Ausgaben in der zweiten Jahreshälfte lägen aber regelmäßig über denen des ersten Halbjahrs.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
Verbraucherpreise steigen langsamer
Verbraucherpreise steigen langsamer
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela

Kommentare