Langnese verkündet

Kult-Eis "Dolomiti" wieder im Handel

+
Fast 30 Jahre nach dem Verschwinden  des Originals - kommt das Kult-Eis "Dolomiti" von Langnese wieder in den Handel!

München - Eis-Fans können jetzt jubeln: Dolomiti, DAS Kult-Eis der 70er und 80er Jahre kommt wieder in den Handel. Und zwar genauso wie früher.

1987 war ein schlimmes Jahr für viele Kinder - und auch Erwachsene: In diesem Jahr nahm Langnese das legendäre Eis "Dolomiti" aus dem Handel. Eine Entscheidung, die bis heute im Internet heiß diskutiert wird.  Für alle Nachgeborenen sei kurz erklärt: Dieses Eis am Stiel hatte oben die Form eines Berges mit drei Gipfeln und sollte so die "Drei Zinnen in den Dolomiten (heißen auf Italinisch "Dolomiti") darstellen. Der Clou waren die drei Schichten aus weißem, rotem und grünen Eis - also die drei Farben der italienischen Nationalflagge.

Dolomiti vereinte einen Geschmacks-Dreiklang aus Zitrone, Himbeere und Waldmeister. Ungeschriebenes Dolomniti-Gesetz: Das Eis wird von oben nach unten geschleckt - also von den Gipfeln runter ins Tal.

1994 brachte Langnese eine Neuauflage des Kult-Eises auf den Markt. Aber die war völlig daneben. Denn Himbeere wurde mit Erdbeere ersetzt. Und statt Waldmeister bot das Grün nun Stachelbeer-Geschmack. Bäh! Bald war das falsche Dolomiti wieder vom Markt.

Und jetzt endlich - fast 30 Jahre nach dem Ende des Originals - kommt das Dolomiti-Eis wieder in den Handel! Das gibt Langnese auf einer eigenen Internet-Seite bekannt. Dort ist zu lesen:

"Lange haben wir warten müssen. Doch jetzt ist es endlich soweit! Dolomiti ist zurück! Ganz Deutschland hat es gefordert. Und das Beste: es schmeckt mindestens genau so gut wie früher! Getreu dem Original sind die Farben genau so knallig und der Waldmeistergeschmack genau so waldmeisterig wie früher."

Diesen Marken vertrauen die Deutschen

 © dpa
In Sachen Versicherungen haben die Deutschen das größte Vertrauen in die Allianz Gruppe. © dpa
Coca-Cola genießt das größte Vertrauen unter den Erfrischungsgetränken. © dpa
Visa ist die bevorzugte Kreditkarte. © dpa
Handelsunternehmen: Aldi ist für die meisten Deutschen vertrauenswürdig. © dpa
Die Deutschen glauben, das Benzin von Aral habe ihr Vertrauen verdient. © dpa
In Sachen Spirituosen vertrauen die Deutschen Asbach. © dpa
Aspirin ist eine bewährte Wunderwaffe bei den Deutschen. © dpa
Bei Bekleidung steht C&A ganz oben auf der Vertrauens-Skala. © dpa
Bei Fotogeräten hat Canon bei den Deutschen die Nase vorn. © dpa
Fujitsu Siemens hat sich das Vertrauen der Deutschen in Sachen Computer verdient. © dpa
"Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso". © dpa
Unter den Frühstückscerealien steht Kellogg's an erster Stelle. © dpa
Maggi vertrauen die Deutschen, wenn es um Nahrungsmittel geht. © dpa
Miele ist ein deutsches Qualitätsprodukt - das glauben die Deutschen. © dpa
Müller Milch spielt in der Kategorie Milchprodukte ganz oben mit. © dpa
Nivea ist nicht nur in Deutschland führend, sondern steht auch in 15 weiteren europäischen Ländern an der Spitze der Vertrauensskala. © dpa
Nokia genießt Vertrauen bei den Mobiltelefonen. © dpa
Bei Zahnpasta und Mundpflege ist Odol die Nummer eins. © dpa
Erwartungsgemäß macht Persil unter den Waschmitteln das Rennen. © dpa
Rotkäppchen Sekt ist Deutschlands vertrauenswürdigste Marke in Sachen Schaumwein. © dpa
Haarpflege: Schwarzkopf. Mehr gibt es nicht zu sagen. © dpa
Die meisten Deutschen stufen die Sparkasse als besonders vertrauenswürdig ein. © dpa
Kaffee und Tee: Tchibo. © dpa
Unter den Internetunternehmen hat sich T-Online an die Spitze gearbeitet. © dpa
Tui ist top unter den Reiseveranstaltern. © dpa
Mobilfunk-Serviceanbieter: Vodafone spielt vorne mit. © dpa
VW vertrauen die Deutschen, wenn es um ihre Autos geht. © dpa
Wick ist für die Deutschen das beste Hustenbonbon. © dpa
Unter den Haushaltsreinigern genießt Frosch das größte Vertrauen. © dpa
Yves Rocher ist gleich zweimal auf Platz eins gelandet, nämlich bei "Dekorativer Kosmetik" und "Parfum". © dpa
Wenn es um Vitamine geht, vertrauen die Deutschen den Produkten von Abtei. © Abtei

Der Konzern begründet die Dolomiti-Rückkehr mit den jahrelangen Forderungen im Internet, das Kult-Eis wieder auf den Markt zu bringen.  So heißt es auf der Seite: "Es gab Petitionen. Wunschbriefe. Fangruppen. Alle mit einem gemeinsamen Ziel: Dolomiti zurück in die deutschen Eistruhen bringen. Wir von Langnese haben alles getan, um Euch Dolomiti wiederzugeben – und auch wirklich mit dem originalen Waldmeister Geschmack. Dank Eures Einsatzes, haben wir es geschafft- Dolomiti ist zurück – mit dem Waldmeistergeschmack von damals!!!!!!!!"

Langnese fordert nun die Dolomiti-Fans auf, die Wiederkehr des Kult-Eises in den sozialen Netzwerken zu verbreiten: "Lass die Welt wissen, dass unser Lieblingseis von früher wieder zurück ist! Per Tweet. Per Facebook. Mit dem Hashtag #dolomiti_ist_da."

Die Rückkehr von Dolomiti: Nach der Wiedervereinigung von Modern Talking ist es endlich ein 80er-Jahre-Comeback, das die Welt wirklich braucht!

fro 

 

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.