"Air Food One"

Lufthansa und Post starten Menü-Lieferservice

+
Die Lufthansa und die Deutsche Post wollen zusammen einen Menü-Lieferservice anbieten.

Köln/Düsseldorf - Die Lufthansa und die Deutsche Post wollen zusammen einen Lieferservice anbieten, der gekochte Mahlzeiten zum Kunden bringt.

Die Lufthansa und die Deutsche Post testen einem Bericht zufolge einen gemeinsamen Lieferservice für fertig gekochte Mahlzeiten. Die Menüs würden von der Lufthansa-Tochter LSG hergestellt und mit dem Post-Versandservice DHL ausgeliefert, berichtete die "Rheinische Post" am Dienstag. Die Testphase in Köln und Düsseldorf beginne am Mittwoch und laufe acht Wochen lang. Das Projekt trage den vorläufigen Namen "Air Food One".

Den Angaben zufolge werden die Bestellungen über das Portal allyouneed.com abgewickelt, das ebenfalls zur Post gehört und bereits jetzt unter anderem Lebensmittel anbietet. Die Menüs sollen denen ähneln, die auf längeren Lufthansa-Flügen angeboten werden. Als "Wettbewerber zum typischen Pizza-Service um die Ecke" sei es nicht angelegt, schrieb die Zeitung.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare