Weltgrößte Agrarmesse

Mehr als 400 000 Besucher zur Grünen Woche erwartet

+
Auf der Grünen Woche präsentieren gut 1600 Aussteller aus mehr als 65 Ländern ihre Produkte aus Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv

Berlin (dpa) - Zur Grünen Woche in Berlin erwarten die Veranstalter in diesem Jahr wieder mehr als 400 000 Besucher.

Dabei wollen die Veranstalter in diesem Jahr in einer eigenen Halle auch Trends wie Craft Beer und Street Food aufgreifen, wie der Sprecher der weltgrößten Agrarmesse, Wolfgang Rogall, ankündigte.

Unverändert im Blickpunkt stünden dagegen regionale Produkte. Allein 9 der 26 Hallen würden von den deutschen Bundesländern gefüllt, von denen nur das Saarland und Hamburg nicht vertreten seien. Im vergangenen Jahr war die Besucherzahl unter die Marke von 400 000 gerutscht.

Insgesamt präsentieren gut 1600 Aussteller aus mehr als 65 Ländern ihre Produkte aus Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Partnerland ist in diesem Jahr Ungarn. Kritiker haben parallel zur Grünen Woche zu einer Protestdemonstration gegen konventionelle Landwirtschaft aufgerufen.

Pressemitteilungen

Pressetermine

Lageplan Messegelände

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Uber vertuschte Daten-Diebstahl bei 57 Millionen Nutzern
Uber vertuschte Daten-Diebstahl bei 57 Millionen Nutzern
Experte erklärt, welchen Fehler Sie am „Black Friday“ nicht machen sollten
Experte erklärt, welchen Fehler Sie am „Black Friday“ nicht machen sollten
Alnatura hat Trennung von dm-Kette verkraftet
Alnatura hat Trennung von dm-Kette verkraftet
Gläubiger deutscher Lehman-Tochter bekommen alles zurück
Gläubiger deutscher Lehman-Tochter bekommen alles zurück

Kommentare