Zusätzliches Geld für die Kommunen

Mehr Steuereinnahmen für bayerische Gemeinden

Fürth - Die bayerischen Kommunen können sich freuen:  Die Steuereinnahmen sprudeln. Die Gemeinden nehmen mehr Geld ein, als letztes Jahr.

Die bayerischen Kommunen haben von Januar bis September 10,65 Milliarden Euro Steuern eingenommen. Das waren gut 400 Millionen oder 4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Fürth mitteilte. Vor allem die Zunahme des Einkommenssteuer-Anteils um 8 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro spülte den Gemeinden Geld in Säckel. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer stiegen um 144 Millionen auf 5,75 Milliarden Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
Sturmschäden ruinieren Pünktlichkeitsquote der Bahn
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier
Verbraucherpreise steigen langsamer
Verbraucherpreise steigen langsamer
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela

Kommentare