Russland und China schließen Milliarden-Verträge

Moskau - Russland und China haben eine Reihe von Wirtschaftsabkommen im Wert von rund 15 Milliarden Dollar (11,4 Milliarden Euro) unterzeichnet.

Der stellvertretende chinesische Ministerpräsident Li Kequiang sagte am Samstag auf einem Wirtschaftsforum in Moskau, es seinen Verträge in den Bereichen Transport, Energie, Kommunikation und Technologie geschlossen worden. Bei einem der Projekte gehe es um die gemeinsame Entwicklung eines Langstreckenflugzeugs.

Der stellvertretende russische Ministerpräsident Igor Schuwalow sagte den Teilnehmern des Forums, die Regierung in Moskau arbeite an der Verbesserung des Investitionsklimas im Land.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Kommentare