Wenn Mitarbeiter mitdenken: Millionen gespart

Hannover/Wolfsburg - Der Erfindergeist der Beschäftigten hat dem Autozulieferer Continental im vergangenen Jahr mehr als 120 Millionen Euro an Einsparungen gebracht.

Mit der Umsetzung von Mitarbeiter-Ideen an weltweit 126 Standorten seien die Ausgaben im Vergleich zu 2010 um mehr als ein Fünftel gedrückt worden, berichtete Conti-Personalchefin Elke Strathmann am Montag in Hannover.

Die vielen Einfälle zeigten “die starke Verbundenheit der Mitarbeiter mit dem Unternehmen und ihr Engagement“, sagte die Managerin. Auch bei Volkswagen zahlen sich die Geistesblitze der Kollegen aus: Der Autobauer sparte so im ersten Halbjahr 2012 knapp 60 Millionen Euro.

dpa

Wer kassiert wie viel? Die 30 Topverdiener unter den deutschen Konzern-Bossen

So viel kassierten die Bosse der Dax-Konzerne 2011

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende

Kommentare