Müntefering fordert höhere Löhne für Frauen

+
Franz Müntefering.

Hamburg - Anlässlich der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hat der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering höhere Löhne in frauendominierten Berufen gefordert.

Insgesamt brauche man dringend eine höhere Wertschätzung von Berufen wie Krankenpfleger oder Erzieher, sagte Müntefering dem “Hamburger Abendblatt“ (Donnerstagausgabe).

Die niedrigen Löhne in diesen Branchen würden vor allem Frauen treffen, die mehrheitlich in diesen Berufen arbeiteten, erklärte der frühere Vizekanzler und Arbeitsminister. “Wenn mehr Männer in Krankenhäusern und Kindergärten arbeiten würden, wären die Löhne dort sicher auch schon höher.“ Diese Ungleichbehandlung von Mann und Frau dürfe Deutschland nicht länger hinnehmen, sagte Müntefering.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus

Kommentare