Munich Re erhöht Gewinnprognose

München - Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat sich nach einem Gewinnschub im dritten Quartal ein höheres Ziel gesteckt. Im dritten Quartal verdiente der Konzern unter dem Strich 764 Millionen Euro.

“Die Chancen stehen gut, dass wir ein Konzernergebnis von etwa 2,4 Milliarden Euro erreichen“, sagte Finanzvorstand Jörg Schneider am Dienstag in München. Bislang hatte die Munich Re mit mindestens zwei Milliarden Euro gerechnet. Wegen des nach wie vor niedrigen Zinsniveaus dämpfte Schneider aber die Erwartungen für das kommende Jahr. 2011 sei mit einem leicht niedrigeren Konzernergebnis zu rechnen.

Im dritten Quartal verdiente der Konzern unter dem Strich 764 (Vorjahr: 643) Millionen Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge kletterten um 10,5 Prozent auf gut 11,4 Milliarden Euro. Vom angepeilten Jahresgewinn hat die Munich Re damit in den ersten neun Monaten bereits knapp 2 Milliarden Euro eingefahren. Größter Schaden für das Unternehmen in der Rückversicherung war das Erdbeben in Neuseeland Anfang September. Es traf den Rückversicherer mit Belastungen von 230 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger
Frau kauft Alkohol bei Aldi - an der Kasse macht sie irritierende Erfahrung
Frau kauft Alkohol bei Aldi - an der Kasse macht sie irritierende Erfahrung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.