Opel will Überbrückungskredit nicht ausschöpfen

+
Opel hat laut Medienberichten finanziellen Spielraum und will den Überbrückungskredit nicht voll ausschöpfen.

Frankfurt am Main - Opel will den Überbrückungskredit nicht ausschöpfen, sondern Geld beiseite legen falls sich die wirtschaftliche Lage weiter verschlechtert.

Der Autobauer Opel will den staatlichen Überbrückungskredit von 1,5 Milliarden Euro nach einem Zeitungsbericht nicht ausschöpfen. Wie das “Handelsblatt“ (Montagausgabe) schreibt, sollen etwa 300 Millionen Euro davon als Reserve dienen, falls sich die wirtschaftliche Lage verschlechtern sollte. Das habe Finanzchef Marco Molinari dem Aufsichtsrat am Freitag dargelegt, schreibt die Zeitung unter Berufung auf mit der Situation vertrauten Personen. Opel lehnte am Sonntagabend auf AP-Anfrage eine Stellungnahme ab.

Opel bekam bereits einen Teil des Kredites ausgezahlt. Der Kredit soll dem Unternehmen Zeit verschaffen, um ein endgültiges Abkommen mit dem künftigen Partner Magna International aushandeln zu können. Nach Angaben von GM Europa ermöglicht die staatliche Finanzspritze es zudem, Opel aus dem Insolvenzverfahren der Muttergesellschaft General Motors in den USA herauszuhalten.

AP

Auch interessant

Meistgelesen

Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?
Job-Beben auch bei Daimler: Neue Hiobs-Botschaft - Fallen tausende Stellen in Deutschland weg?
Kundenabzocke am Geldautomaten: Wenn Sie zu einer bestimmten Zeit abheben, zahlen Sie drauf
Kundenabzocke am Geldautomaten: Wenn Sie zu einer bestimmten Zeit abheben, zahlen Sie drauf
Zehntausende Diesel-Fahrzeuge von Audi und VW zurück gerufen- für viele kommt das zu spät
Zehntausende Diesel-Fahrzeuge von Audi und VW zurück gerufen- für viele kommt das zu spät
Arbeitslosigkeit sinkt auf Rekordtief seit Wiedervereinigung
Arbeitslosigkeit sinkt auf Rekordtief seit Wiedervereinigung

Kommentare