Otto wird Quelle-Kundendaten einmal nutzen

+
Ehemalige Quelle-Kunden werden von Otto einmalig eine Werbesendung auf dem Postweg erhalten.

Hamburg - Das Versandhaus Otto wird die Daten der Quelle-Kunden nutzen. Wie ein Sprecher sagte, werden die rund acht Millionen Kunden eine einmalige Werbesendung erhalten.

Lesen Sie dazu auch:

Verbraucherschützer sorgen sich um Quelle-Kundendaten

Die Hamburger Otto-Gruppe hat das exklusive Recht erworben, die rund acht Millionen Kunden des insolventen Versandhauses Quelle einmal mit einer Werbesendung auf dem Postweg anzuschreiben. Damit seien die Adressdaten der Quelle- Kunden anschließend geschützt; sie könnten nicht ein zweites Mal vermietet oder verkauft werden, sagte ein Otto-Sprecher am Sonntag in Hamburg. Gehandelt werden unter Adressenhändlern ohnehin nur Postadressen; weitere Daten wie Telefon- oder Bankkontonummern und E-Mail-Adressen sind dagegen geschützt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
SAP legt dank Cloud-Geschäft weiter zu
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
So viele Stellen und Angebote streicht der Bayerische Rundfunk
Ford ruft 1,3 Millionen Fahrzeuge in Nordamerika zurück
Ford ruft 1,3 Millionen Fahrzeuge in Nordamerika zurück
Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt
Varta-Aktien mit erfolgreichem Börsendebüt

Kommentare