Siemens: Stellenabbau ja, Entlassungen nein

+
Siemens steht eine sparsame Zeit bevor.

München - Siemens-Chef Peter Löscher schließt einen Stellenabbau im Rahmen eines für den Herbst geplanten Sparprogramms nicht aus. Entlassungen plane der Konzern aber nicht.

„Veränderungen - auch struktureller Art - gibt es auf Märkten und in Unternehmen immer, auch bei uns“, sagte Löscher der konzerneigenen Mitarbeiter-Zeitung „Siemens-Welt“ auf die Frage nach möglichen Job-Streichungen. Entlassungen plant der Konzern aber wohl nicht: „Das war noch nie unser Ansatz und wäre viel zu kurz gedacht“, sagte Löscher.

Siemens will im Herbst ein Programm vorstellen, mit dem die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden soll. Medienberichten zufolge prüft der Dax-Konzern dabei auch den Abbau tausender Stellen. Siemens wollte diese Berichte allerdings nicht kommentieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Gericht verurteilt Tapetenhersteller zu Millionenbußen
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa
Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare