Postbank übernimmt weitere 227 Post-Filialen

+
Die Postbank übernimmt weitere 277 Filialen der Deutschen Post. Der Eigentümerwechsel finde am 1. Juli statt, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Bonn mit.

Bonn - Die Postbank übernimmt weitere 277 Filialen der Deutschen Post. Der Eigentümerwechsel finde am 1. Juli statt, teilten beide Unternehmen am Dienstag in Bonn mit.

Die Postbank zahlt nach eigenen Angaben keinen Preis für die neuen Filialen. Sie würden vielmehr “im Rahmen einer langfristig vereinbarten Kooperation“ übernommen. Die Postbank übernimmt allerdings die Mietverträge der betreffenden Standorte. Postbank und Deutsche Post einigten sich zudem darauf, dass Post weiterhin die Gehälter für die Beschäftigten zahlt, die in den angestammten Filialen ihre bisherige Tätigkeit fortführen. In den neuen Filialen will die Postbank künftig die Bankdienstleistungen stärker in den Vordergrund stellen. Daneben werde aber weiterhin das komplette Sortiment der Deutschen Post angeboten, betonte das Unternehmen. Die Postbank hatte bereits 2006 rund 850 der größten Postfilialen übernommen. Ende## DAPD

Auch interessant

Meistgelesen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
GM bringt selbstfahrende Autos nach Manhattan
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler
Banken und Unternehmen machen Druck auf Brexit-Unterhändler

Kommentare