GDL prüft Gesprächsangebot der Bahn

Frankfurt/Main - Nach dem Ablauf ihres Ultimatums prüft die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ein Gesprächsangebot der Deutschen Bahn.

“Wir sind im Moment in internen Beratungen, um das Angebot zu bewerten“, sagte ein GDL-Sprecher am Mittwoch in Frankfurt. Erst danach könne die Gewerkschaft entscheiden, ob und wann sie ihren Arbeitskampf fortsetzt. Die Beratungen würden voraussichtlich am Nachmittag beendet.

Die Gewerkschaft hatte am vergangenen Freitag bis zum (gestrigen) Dienstag ein verbessertes Tarifangebot von den Arbeitgebern gefordert. Gleichzeitig hatte sie Streiks bis Mittwochmittag ausgeschlossen.

In der Frist hatte die DB der GDL “ihr Angebotspaket und alle Verhandlungsgegenstände erläutert und konkretisiert“, aber ihre Offerte nicht erhöht. Sie bot der GDL aber an, die Verhandlungen an diesem Freitag wieder aufzunehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.