Ricola ändert Werbestrategie

"Wer hat's erfunden?" wird abgeschafft

+
Ein Lastwagen mit Ricola-Aufdruck

Bern - Ricola schafft die "Wer hat's erfunden?"-Werbung und damit auch den beliebten Ricola-Agenten mit der Schweiz-Krawatte ab. Das neue Motto: Weniger Klamauk.

Vor allem in Deutschland hatte die "Wer hat's erfunden?"-Werbung von Ricola immer viele wohlwollende Anhänger. Der Agent, der um die Welt reist und die Bewohner in verschiedenen Ländern hartnäckig daran erinnert, dass das Kräuterbonbon in der Schweiz erfunden wurde, war einfach symphatisch. Doch nun werden der Slogan und auch der Ricola-Botschafter abgeschafft. Das berichtet das Schweizer Nachrichtenportal blick.ch unter Berufung auf das Unternehmen.

Der Grund: Der Produzent des Kräuterbonbons ändert seine Werbestrategie. In Zukunft wird es in den Clips ernsthafter zugehen. Langfristig sollen so auch potenzielle amerikanische Kunden angesprochen werden.

pie

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Die Friseurbranche will für mehr Nachwuchs sorgen
Die Friseurbranche will für mehr Nachwuchs sorgen
Peso-Turbulenzen machen deutschen Unternehmen zu schaffen
Peso-Turbulenzen machen deutschen Unternehmen zu schaffen
Kaufprämie für moderne Diesel? Seehofer: Alles offen
Kaufprämie für moderne Diesel? Seehofer: Alles offen

Kommentare