News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

40 Versicherer im Test

Risikolebensversicherungen: Guter Schutz muss nicht teuer sein 

+
Die Leistungen der Risikolebensversicherungen unterscheiden sich kaum – der Preis ist entscheidend.

München - Das Magazin "Finanztest" hat Risikolebensversicherungen unter die Lupe genommen. Die tz klärt die wichtigsten Fragen und zeigt zwei Tabellen mit beispielhaften Angeboten.

Jahrzehntelang galt die klassische Kapitallebensversicherung als erste Wahl bei der Absicherung der Familie, falls durch einen Todesfall ein Gehalt ausfällt. Doch diese Art der Absicherung ist mittlerweile völlig unattraktiv geworden. Die Alternative: eine Risikolebensversicherung. Die Stiftung Warentest hat in ihrem neuen Heft Finanztest 40 Versicherer unter die Lupe genommen. Die tz klärt die wichtigsten Fragen und zeigt zwei Tabellen mit beispielhaften Angeboten.

Was ist der Unterschied zur klassischen Kapitallebensversicherung?

Eine Risikolebensversicherung beinhaltet keinen Sparvertrag. Soll heißen: Lebt der Kunde am Ende der Vertrags, bekommt er von dem eingezahlten Geld nichts zurück. Experten halten das allerdings für einen Vorteil, denn dadurch ist die Risikopolice im Vergleich extrem günstig. Grundsätzlich gilt: Wer sein Risiko absichern möchte, sollte dies mit einer reinen Versicherung tun, und wer fürs Alter vorsorgen will, sollte seinen Sparvertrag nicht mit einer Versicherung kombinieren.

Wer braucht eine Risikolebensversicherung?

Familien mit minderjährigen Kindern sollten sich finanziell absichern. Aber auch Paare, bei denen der Lebensstandard vor allem von einem Partner abhängt, sollten sich absichern – ebenso wie Geschäftspartner, die eine gemeinsame Firma aufbauen.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme sollte das Drei- bis Fünffache des Jahresbruttoeinkommens betragen.

Wie unterscheiden sich die Angebote?

Vor allem im Preis. Deshalb können Kunden ruhig das günstigste Angebot nehmen – denn die unterschiede bei den Leistungen sind marginal.

Welche Risikozuschläge gibt es?

Rauchen gilt den Versicherern als eines der größten Risiken und führt – wie die Tabellen zeigen – teilweise zu einer Verdreifachung der Beiträge. Weitere Risikofaktoren: Alter, gefährliche Berufe, chronische Krankheiten, Übergewicht und riskante Hobbys – vom Motorradfahren bis zum Fallschirmspringen. Die Zuschläge sind je nach Anbieter unterschiedlich, deshalb sollten Sie mehrere Angebote einholen.

Mk.

Risikolebensversicherung Nichtraucher

Die Preise gelten für Verträge mit einer Laufzeit von 25 Jahren und einer Versicherungssumme von 250.000 Euro

Anbieter Tarif Verwaltungsangestellter, aktueller Jahresbeitrag Industriemechaniker, aktueller Jahresbeitrag
Allianz LC0U 310 Euro 546 Euro
Alte Leipziger Ri 10 405 Euro 405 Euro
Arag RI 15 409 Euro 409 Euro
Axa AT2N1 339 Euro 450 Euro
Canada Life Risikoleben Komfort 291 Euro 291 Euro
Canada Life Risikoleben optimal 432 Euro 432 Euro
Cardif Protect24U2.1 238 Euro 295 Euro
Condor C09 Comfor 440 Euro 440 Euro
Continentale T2 298 Euro 325 Euro
CosmosDirekt CR/Basis-Schutz 231 Euro 231 Euro
CosmosDirekt CRC/Comfort-Schutz 301 Euro 301 Euro
Credit Life TGNO15 257 Euro 257 Euro
DANV (ERGO) ZLR1/RIS315010ZK 456 Euro 456 Euro
DBV (Axa) AT2N1 339 Euro 450 Euro
Debeka Ri (01/15) 579 Euro 579 Euro
Dialog Risk-vario 300 Euro 300 Euro
Die Bayerische 15850 515 Euro 515 Euro
DLVAG L0U (DL) 228 Euro 400 Euro
Ergo RIS315001ZK 582 Euro 582 Euro
Ergo Direkt Risiko-Leben Q6 260 Euro 310 Euro
Ergo Direkt Risiko-Leben-Plus Q6 314 Euro 375 Euro
Europa E-T6 176 Euro 192 Euro
Familienfürsorge K6 - 937 Euro
Familienfürsorge Vital K6 458 Euro -
Gothaer R8 540 Euro 540 Euro
Hannoversche FT1 232 Euro 232 Euro
Hannoversche FT1-Plus 301 Euro 301 Euro
Hannoversche T1N 278 Euro 278 Euro
Hannoversche T1N-Plus 359 Euro 359 Euro
HanseMerkur T2015M 493 Euro 493 Euro
Huk24 WB24 221 Euro 443 Euro
Huk24 WP24 327 Euro 514 Euro
Huk-Coburg WB 284 Euro 477 Euro
Huk-Coburg WP 373 Euro 553 Euro
Interrisk AR1N XL 306 Euro 456 Euro
Interrisk AR1N XXL 365 Euro 550 Euro
Interrisk SR1N XL 295 Euro 444 Euro
Interrisk SR1N XXL 343 Euro 520 Euro
Karlsruher (Württemberg.) KS1 361 Euro 361 Euro
MyLife RNL 231 Euro 231 Euro
Öfftl. Berlin Brandenburg RU 629 Euro 883 Euro
R+V a.G. RI 480 Euro 480 Euro
R+V AG RG 748 Euro 748 Euro
SDK NON 497 Euro 497 Euro
Stuttgarter T 20 754 Euro 754 Euro
SV Sparkassen Versicherung RU 455 Euro 567 Euro
Universa UniRisk (7276) 567 Euro 567 Euro
Vers.-kammer Bayern RU 470 Euro 674 Euro
Volkswohl Bund NR+ 503 Euro 503 Euro
WGV Basis/R1 240 Euro 240 Euro
WGV Optimal/R5 297 Euro 297 Euro
Württembergische S1 452 Euro 452 Euro
Zürich Deutscher Herold Risikoleben basis 325 Euro 396 Euro
Zürich Deutscher Herold Risikoleben top 425 Euro 512 Euro

Quelle: Finanztest 06/15

Risikolebensversicherung Raucher

Die Preise gelten für Verträge mit einer Laufzeit von 25 Jahren und einer Versicherungssumme von 250.000 Euro

Anbieter Tarif Verwaltungsangestellter, aktueller Jahresbeitrag Industriemechaniker, aktueller Jahresbeitrag
Allianz LC0U 1121 Euro 1293 Euro
Alte Leipziger Ri 10 934 Euro 934 Euro
Arag RI 15 1069 Euro 1069 Euro
Axa AT2R 941 Euro 1266 Euro
Canada Life Risikoleben Komfort 681 Euro 681 Euro
Canada Life Risikoleben optimal 1098 Euro 1098 Euro
Cardif Protect24U2.1 596 Euro 742 Euro
Condor C09 Comfor 1070 Euro 1070 Euro
Continentale T2 732 Euro 804 Euro
CosmosDirekt CR/Basis-Schutz 564 Euro 564 Euro
CosmosDirekt CRC/Comfort-Schutz 733 Euro 733 Euro
Credit Life TGRO15 605 Euro 605 Euro
DANV (ERGO) ZLR2/RIS315110ZK 920 Euro 920 Euro
DBV (Axa) AT2R 941 Euro 1266 Euro
Debeka Ri (01/15) 1345 Euro 1345 Euro
Dialog Risk-vario 748 Euro 748 Euro
Die Bayerische 15851 1129 Euro 1129 Euro
DLVAG L0U (DL) 820 Euro 946 Euro
Ergo RIS315101ZK 1179 Euro 1179 Euro
Ergo Direkt Risiko-Leben Q6 702 Euro 834 Euro
Ergo Direkt Risiko-Leben-Plus Q6 848 Euro 1008 Euro
Europa E-T2 487 Euro 535 Euro
Familienfürsorge K6 937 Euro 937 Euro
Gothaer R8 1244 Euro 1244 Euro
Hannoversche T1R 821 Euro 821 Euro
Hannoversche T1R-Plus 1031 Euro 1031 Euro
HanseMerkur T2015M 1251 Euro 1251 Euro
Huk24 WB24 672 Euro 964 Euro
Huk24 WP24 832 Euro 1109 Euro
Huk-Coburg WB 760 Euro 1023 Euro
Huk-Coburg WP 1021 Euro 1177 Euro
Interrisk AR1 XL 523 Euro 811 Euro
Interrisk AR1 XXL 634 Euro 987 Euro
Interrisk SR1 XL 512 Euro 797 Euro
Interrisk SR1 XXL 603 Euro 940 Euro
Karlsruher (Württemberg.) KS3 982 Euro 982 Euro
MyLife RNL 892 Euro 892 Euro
Öfftl. Berlin Brandenburg RU 1438 Euro 2019 Euro
R+V AG RG 748 Euro 748 Euro
SDK NOR 1021 Euro 1021 Euro
Stuttgarter T 20 1334 Euro 1334 Euro
SV Sparkassen Versicherung RU 1203 Euro 1363 Euro
Universa UniRisk (7277) 1182 Euro 1182 Euro
Vers.-kammer Bayern RU 1291 Euro 1859 Euro
Volkswohl Bund R 1293 Euro 1293 Euro
WGV Basis/R3 608 Euro 608 Euro
WGV Optimal/R6 753 Euro 753 Euro
Württembergische S3 1235 Euro 1235 Euro
Zürich Deutscher Herold Risikoleben basis 948 Euro 1081 Euro
Zürich Deutscher Herold Risikoleben top 1182 Euro 1343 Euro

Quelle: Finanztest 06/15

Auch interessant

Meistgelesen

Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare