Schäuble verspricht

Keine Bankenrettung mehr mit Steuergeldern

+
Wolfgang Schäuble

Berlin - Deutschland macht weiterhin Front gegen die geplanten direkten Bankenhilfen aus dem EU-Rettungsfonds ESM. Besonders Wolfgang Schäuble wehrt sich dagegen.

„Kein Steuergeld für die Rettung der Banken und schon gar nicht aus dem Rettungsfonds ESM“, sagte Schäuble der Zeitung „Tagesspiegel am Sonntag“. Schäuble sagte, auf diesen Kurs für die Beratungen der EU-Finanzminister sich sich Union und SPD geeinigt. Er, Schäuble, habe seine Linie am vergangenen Mittwoch in den Berliner Koalitionsverhandlungen erläutert. „Ich habe niemanden am Tisch gehört, der widersprochen hätte“, sagte er. „Im Gegenteil, die SPD hat gesagt: So machen wir das.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare