News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

Sixt verbucht im Krisenjahr Gewinneinbruch

München - Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat im Krisenjahr 2009 einen Gewinneinbruch verbucht. Der Konzern verdiente nur noch 10,4 Millionen Euro, nach 61,4 Millionen Euro im Jahr zuvor.

Der Umsatz ging um 9,7 Prozent auf 1,6 Milliarden zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) brach von 86,7 Millionen Euro 2008 auf 15,1 Millionen Euro ein. Für dieses Jahr rechnet Sixt bei sinkendem Umsatz dank reduzierter Kosten mit einem deutlich besseren Vorsteuerergebnis. Sixt plant eine Dividende von 0,20 Cent, nach 0,80 Cent 2008.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Air Berlin ist insolvent - Das passiert mit gültigen Flugtickets
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Immer mehr Zwischenfälle: Ryanair plant radikalen Schritt
Diesen ekelhaften Fund machte eine Frau in einem Joghurt von Rossmann
Diesen ekelhaften Fund machte eine Frau in einem Joghurt von Rossmann
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem

Kommentare