Sony will 10 000 Jobs abbauen

Tokio - Der japanische Elektronikkonzern Sony will im Zuge einer umfangreichen Umstrukturierung im laufenden Geschäftsjahr rund 10 000 Arbeitsplätze streichen.

Das kündigte der Konzern am Donnerstag bei der Vorstellung seiner neuen Strategie an. Der Stellenabbau betreffe die gesamte Gruppe und schließe Mitarbeiter in Geschäftsbereichen ein, die verkauft werden sollen.

Unternehmenschef Kazuo Hirai erklärte, Sony “wird sich verändern“. Der einstige Vorzeigekonzern hatte zuvor für das am 31. März abgelaufene Geschäftsjahr einen Rekordverlust angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Gabriel: China wird gefürchtete E-Auto-Quote entschärfen
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne
Starker Jahresauftakt der Dax-Konzerne

Kommentare