Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Er sitzt in U-Haft: Audi-Chef Stadler festgenommen

Sparkassenpräsident: Neue Euro-Strategie nötig

+
Sparkassenpräsident  Georg Fahrenschon. 

München - Nach Meinung von Sparkassenpräsident Fahrenschon ist es bei der Europäischen Finanzpolitik Zeit für eine neue Strategie. Der Währung fehle ein starkes Fundament.

Angesichts der Eurokrise plädiert der neue Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), Georg Fahrenschon, für einen Strategiewechsel in der europäischen Finanzpolitik. “Die Akteure an den Finanzmärkten sehen den Euro als unvollständige Währung“, sagte Fahrenschon der “Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagausgabe). “Mit kurzfristigen Rettungsmaßnahmen“ schaffe man “kein Vertrauen“.

“Der Euro ist richtig“, betonte der ehemalige bayerische Finanzminister. Alle hätten davon profitiert, “auch Deutschland beim Export“. Es sei aber versäumt worden, “dem Euro durch verbindliche politische Regeln ein sicheres Fundament zu schaffen“. Einer europäischen Bankenunion, bei der “die deutsche Einlagensicherung für ausländische Schatten- und Investmentbanken haften soll“, erteilte Fahrenschon erneut eine Absage. “Die EU darf keine Haftungsunion werden“, sagte der DSGV-Präsident.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.