Britische Wirtschaftsleistung

Statistikbehörde präsentiert BIP-Zahlen nach Brexit-Votum

+
Experten rechnen damit, dass sich das Wirtschaftswachstum in Großbritannien nach dem Brexit verlangsamt hat - allerdings nicht so stark wie befürchtet. Foto: Hannah McKay/Illustration

London (dpa) - Die britische Statistikbehörde ONS (Office for National Statistics) veröffentlicht erstmals Schätzungen über die britische Wirtschaftsleistung nach dem Brexit-Votum.

Die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt des Landes für die Monate Juli bis September könnten Aufschluss darüber geben, wie sich die Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der EU auf die britische Wirtschaft auswirkt.

Experten rechnen damit, dass sich das Wirtschaftswachstum in dem Land verlangsamt hat, allerdings nicht so stark wie befürchtet. Für das kommende Jahr sehen die Prognosen dagegen düster aus, auch wenn inzwischen keine Rezession mehr erwartet wird. Die Briten hatten am 23. Juni in einem historischen Referendum für einen Austritt ihres Landes aus der EU (Brexit) gestimmt.

Webseite der ONS mit Ankündigung der BIP-Quartalszahlen - Englisch

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Airbus-Vize: Korruptionsvorwürfe müssen aufgeklärt werden
Airbus-Vize: Korruptionsvorwürfe müssen aufgeklärt werden
Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Stromkunden wechseln häufiger den Versorger
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern
Weltleitmesse Agritechnica startet mit über 2800 Ausstellern

Kommentare