Steigenberger-Familie verkauft Hotelgeschäft

+
Die Hotelgruppe war rund 80 Jahre lang im Besitz der Familie Steigenberger.

Frankfurt/Main - Die traditionsreiche Hotelgruppe Steigenberger ist nach Ägypten verkauft worden.

Die Eigentümerfamilie einigte sich mit dem Touristikkonzern Travco auf das Geschäft, wie die Steigenberger-Gruppe am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Steigenberger-Familie habe ihren Anteil von 99,6 Prozent an der Steigenberger AG abgegeben.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Hotelgruppe einen Umsatz von 494,9 Millionen Euro und beschäftigte 6.780 Mitarbeiter.

Zur Gruppe gehören insgesamt 86 Hotels der Marken Steigenberger und InterCityHotel, die meist in Bahnhofsnähe liegen. Die Steigenberger-Häuser sind Luxushotels wie der “Europäische Hof“ in Baden-Baden, der “Frankfurter Hof“ oder das “Parkhotel“ in Düsseldorf. Die Hotelgruppe war rund 80 Jahre lang im Besitz der Familie Steigenberger.

dpa/ap

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.