Soll sich am Leitzins orientieren

Steinbrück fordert Obergrenze für Dispozinsen

+
Steinbrück will, dass es eine Obergrenze für Dispozinsen gibt.

Passau - Nach der Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Banken aufgefordert, auch die Dispo-Zinsen für die Kunden deutlich zu senken.

„Es wird Zeit für eine gesetzliche Zins-Obergrenze für Überziehungskredite“, sagte Steinbrück der „Passauer Neuen Presse“ (Samstag). „Meine Forderung bleibt, dass die Dispo-Zinsen nicht mehr als sieben Punkte über dem Leitzins liegen sollten.“

Der frühere Bundesfinanzminister kritisierte die von einigen Banken angekündigten Senkungen als unzureichend: „Diese Dispo-Zinssenkungen sind ein Witz. Sie vollziehen lediglich die Senkung des Leitzinses nach - damit liegen die Dispo-Zinsen meistens mehr als zwölf Punkte darüber.“

Auch die Linkspartei plädiert für eine Regelung per Gesetz. „Die Banken müssen endlich die niedrigen Zinsen an die Kundinnen und Kunden weitergeben“, forderte Parteichefin Katja Kipping in der Zeitung. Sie will die Dispo-Zinsen sogar auf fünf Punkte über dem Zentralbankzins begrenzen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare