Steuereinnahmen sprunghaft gestiegen 

Düsseldorf - Die Steuereinnahmen sind offenbar sprunghaft angestiegen. Im März seien 16,5 Prozent mehr Steuereinnahmen erzielt worden als im Vorjahresmonat.

Das berichtet das “Handelsblatt“ unter Berufung auf Regierungskreise. Ähnliche Zuwachsraten habe es zuletzt 2007 gegeben, als die Umsatzsteuer um drei Punkte erhöht wurde. Im ersten Quartal 2011 habe der Fiskus damit ohne die gesondert erfassten Gemeindesteuern bereits zwölf Milliarden Euro mehr eingenommen als in den ersten drei Monaten 2010.

Das entspreche dem Zuwachs, den die Steuerschätzung im November für das Gesamtjahr 2011 vorhergesagt hatte. Fast alle relevanten Steuern boomten im März, berichtet die Zeitung weiter. Das Körperschaftsteueraufkommen sei angesichts der hohen Gewinne der Wirtschaft um knapp 50 Prozent angestiegen. Auch das Lohn- und Umsatzsteueraufkommen legten kräftig zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.