Experten ermitteln

Schon wieder! Computer der Arbeitsagentur fallen aus

Nürnberg - Technische Probleme haben am Montag das IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) lahmgelegt. Experten fahnden nach der Ursache. Es ist nicht der erste Großausfall des Systems.

Technische Probleme im zentralen IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben am Montag erneut Arbeitsagenturen und Jobcenter in ganz Deutschland lahmgelegt. „Das genaue Ausmaß ermitteln derzeit unsere Experten“, sagte ein BA-Sprecher in Nürnberg.

Die Computerprobleme hätten gegen 11.00 Uhr begonnen. Mittlerweile seien die Systeme für den E-Mail-Verkehr, das Intra- und Internet aber wieder weitestgehend hergestellt. Arbeitssuchende könnten ihre Termine trotzdem wahrnehmen, betonte der Sprecher. „Daten werden notfalls händisch erfasst und später nachgetragen.“

Erst im April hatte die Bundesagentur Netzwerkprobleme gehabt. Die Mitarbeiter hatten damals bundesweit fast einen ganzen Tag lang keinen Zugriff auf Kundendaten und Stellenangebote, konnten weder E-Mails bearbeiten noch Vermittlungsgutscheine ausstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Commerzbank: FinCEN-Files decken rund zwei Milliarden Euro verdächtiger Zahlungen auf
Commerzbank: FinCEN-Files decken rund zwei Milliarden Euro verdächtiger Zahlungen auf
Inkasso: Wie Sie sich vor fiesen Geldeintreibern schützen
Inkasso: Wie Sie sich vor fiesen Geldeintreibern schützen
Revolution bei der Deutschen Bahn: ECx löst IC ab - so sieht er von innen aus
Revolution bei der Deutschen Bahn: ECx löst IC ab - so sieht er von innen aus
FinCEN-Files: Geheim-Dokumente zeigen, wie Banken an Drogendealern und Terroristen verdienen
FinCEN-Files: Geheim-Dokumente zeigen, wie Banken an Drogendealern und Terroristen verdienen

Kommentare