Frau radelt über die Theresienwiese - plötzlich springen viele Männer aus Gebüsch und bedrängen sie

Frau radelt über die Theresienwiese - plötzlich springen viele Männer aus Gebüsch und bedrängen sie

Verdi ruft zu Streiks bei Amazon auf

Lieferengpässe vor Weihnachten - so sieht die Rechtslage bei Paketzustellungen aus

+
Haben aktuell immens viel zu tun: Paketzusteller arbeiten vor Weihnachten unter Hochdruck.

Kurz vor Weihnachten erlebt der Versandhandel seine Hochzeit. Ausgerechnet jetzt ruft Verdi die Amazon-Mitarbeiter zum Streik auf. Was hat das für Folgen und welche Rechte haben Verbraucher?

München - O du fröhliche Packerlzeit! In den Verbraucherzentralen stapeln sich derzeit bundesweit Beschwerden über örtliche Dienstleister, weil Waren nicht (rechtzeitig) ankommen - oder auf ihrem Weg gar verschwinden. Von Tag zu Tag wächst die Sorge vieler Kunden, an Heiligabend mit leeren Händen unterm Baum zu sitzen.

Jetzt hat die Gewerkschaft Verdi auch noch zum Streik aufgerufen. In Werne (Nordrhein-Westfalen) und Leipzig haben am Montag rund 350 Amazon-Angestellte ihre Arbeit niedergelegt. Und damit nicht genug - die Gewerkschaft erwägt eine Ausweitung des Streik-Aufrufs auf weitere Standorte. „Es kann durchaus sein, dass auch in Bayern gestreikt wird“, so ein Sprecher der Gewerkschaft. Sind wir jetzt geliefert?

9,2 Millionen Pakete allein in München

In der Adventszeit erreicht der Online-Handel alljährlich seinen Höhepunkt. Allein in München werden heuer 9,2 Millionen Pakete erwartet - und somit zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Tendenz steigend! Kein Wunder also, dass etliche Zusteller unter der vorweihnachtlichen Last auf ihren Schultern ächzen und mit der Auslieferung kaum mehr hinterher kommen. Die Folge: genervte Kunden und jede Menge Beschwerdebriefe.

Im Moment ist Amazon damit beschäftigt, die Lage zu beschwichtigen. Wie das US-amerikanische Versandunternehmen am Montag mitgeteilt hat, müssten sich Kunden „keine Sorgen um ihre Geschenke machen“. Und auch der Paket-Auslieferer DHL betont, sich frühzeitig auf alle Eventualitäten vorbereitet zu haben. So sollen 10.000 zusätzliche Aushilfskräfte mitanpacken und dafür sorgen, dass der Streik nicht auf Kosten der Kunden ausgetragen wird.

Full House - aber wie lange noch? Bei Amazon soll in dieser Woche gestreikt werden.

Ihre Rechte

In der Vorweihnachtszeit haben Brief- und Paketdienste Hochkonjunktur. Da kann es schon mal passieren, dass ein Päckchen auf sich warten lässt, oder? Wir haben bei der Verbraucherschutzzentrale nachgefragt, welche Rechte Sie in einem solchen Fall haben. „Rein Rechtlich gesehen sind Paketankündigungen lediglich unverbindliche Prognosen“, weiß Julia Berger. Aber: „Ist ein Paket verspätet, sollte der Verbraucher das auf jeden Fall beim Händler reklamieren. Der muss sich dann mit dem Paketdienst in Verbindung setzen und den Verbleib des Pakets klären.“

Nimmt ein Nachbar ein Päckchen an, muss er auch dafür haften, wenn es bei ihm zu Hause beschädigt wird. Also: „Keine beschädigten Pakete annehmen“, rät Berger. Oder: „Die Beschädigung ausreichend dokumentieren, damit Sie in keine Haftungsproblematik gegenüber dem Empfänger geraten.“

Auch spannend: Die unheimliche Macht von Amazon: Experten mit düsterer Zukunftsprognose

Lesen Sie auch: "Amazon wird insolvent gehen" - darum steht der Niedergang des Unternehmens nun bevor

Lesen Sie auch: „Wegen ein paar Euro“ - Tagesthemen-Kommentator macht Bahn-Gewerkschaft EVG schwere Vorwürfe

Lesen Sie auch: Amazon-Kunden aufgepasst: Fiese Abzocke - das raten Verbraucherschützer jetzt

Lesen Sie auch: Weniger Stundenlohn und auslaufender Kündigungsschutz? Das droht Paketzustellern der Deutschen Post

S. Brenner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rückruf von Mehl: Es kann zu Halluzinationen führen
Rückruf von Mehl: Es kann zu Halluzinationen führen
Discounter-Revolution: Bald bieten Aldi und Lidl Wohnungen an - Mietpreise bekannt
Discounter-Revolution: Bald bieten Aldi und Lidl Wohnungen an - Mietpreise bekannt
Aldi nimmt Trend-Bier ins Sortiment und überrascht mit dem Preis
Aldi nimmt Trend-Bier ins Sortiment und überrascht mit dem Preis
Rückruf bei Rewe, Edeka, Kaufland: Große Gesundheitsgefahr durch diese Eier
Rückruf bei Rewe, Edeka, Kaufland: Große Gesundheitsgefahr durch diese Eier

Kommentare