Die besten Zinsen für Ihr Geld

+

München - Damit Sie den Überblick nicht verlieren, beantwortet die tz die wichtigsten Fragen rund um Tages- und Festgeldanlage – und die Alternativen.

Harte Zeiten für Zinsjäger! Auf breiter Front sinken die Zinsen auf die Spareinlagen der Deutschen. Im Durchschnitt zahlen die Banken für Einlagen, die jederzeit für die Kunden verfügbar sind, nur noch magere 0,88 Prozent Zins pro Jahr. Ihr Geld sollte Ihnen mehr wert sein, deshalb hat die tz mit Hilfe der renommierten Finanzberatung FMH die besten Angebote für Tages- und Festgeld zusammengestellt. Und damit Sie den Überblick nicht verlieren, beantwortet die tz die wichtigsten Fragen rund um Tages- und Festgeldanlage – und die Alternativen:

Wie hoch sollte der Zins mindestens sein? Auf jeden Fall höher als die aktuelle Inflationsrate – jeder Zins der darunter liegt, bedeutet einen Vermögensverlust, der sich über die Jahre immer stärker potenzieren kann! Leider liegen mittlerweile viele Angebote unter dem Wert. Derzeit beträgt die Inflationsrate 2,1 Prozent – das ist also der Richtwert für den Sparer. Immerhin: Die Top-10-Angebote im tz-Check liegen allesamt über diesem Wert.

Was ist mit dem klassischen Sparbuch? Es gilt als bombensicher, vernichtet aber mit den niedrigen Zinsen jährlich ihr Vermögen. „Zum Glück gibt es immer noch genügend Angebote, die höhere Zinsen zahlen als viele regionale Banken“, erklärt Max Herbst , Chef der FMH-Finanzberatung im tz-Gespräch.

Wie sicher sind die Angebote der Direktbanken im Internet? Hier lohnt auf jeden Fall der Blick ins Kleingedruckte. Die Bedingungen sind sehr unterschiedlich, eines ist aber allen europäischen Banken gemein: Sie garantieren für Einlagen bis 100 000 Euro. „Wer Europa vertraut, ist mit der gesetzlich garantierten Einlagensicherung von 100 000 Euro genügend abgesichert“, findet Herbst. Eine größere abgesicherte Summe brauchen nur Sparer, die mehr Geld anlegen wollen – auch für sie finden sich gute Alternativen mit bis zu 1,39 Milliarden Euro.

Was ist noch wichtig bei der Auswahl des richtigen Tagesgeldkontos? Sparer müssen bedenken, dass einige Angebote nur für Neukunden gültig sind. Die Banken ködern neue Kunden mit einem besonders attraktiven Zinsangebot – um den Satz dann ach einiger Zeit wieder zu senken.

Kann ich mir diesen Effekt auch zunutze machen? Ja. Sparer können ihr Geld leicht von einer zur anderen Bank verschieben und dort dann die Neukundenangebote nutzen. Kunden winken nicht nur höhere Zinssätze, einige Institute bieten etwa einen Willkommensbonus. In Zeiten magerer Zinsen kann ein solcher Bonus die Rendite aufbessern. In Zeiten sinkender Zinsen sollten Sparer ihr Geld ohnehin nicht jahrelang bei einem Institut parken, sondern regelmäßig überprüfen, ob die Konkurrenz bessere Konditionen bietet.

Wie werden sich die Zinsen für Tagesgeld in Zukunft entwickeln? Die Prognose ist nicht gerade rosig. „In der Vergangenheit ist der durchschnittliche Tagesgeld- und der Festgeldzins laut FMH-Index fast immer unter dem EZB-Leitzins gelegen“, erklärt Herbst. Derzeit liegen die von FMH ermittelten durchschnittlichen Zinsen noch über dem EZB-Leitzins – „aber die beiden Zinsen bewegen sich wieder aufeinander zu“, fürchtet Herbst.

Was sind die Alternativen? Alle Alternativen haben einen entscheidenden Nachteil: Sie bieten weniger Sicherheit als die Tages- oder Festgeldkonten. Aktien, Gold, Immobilien – oft winkt ein größerer Ertrag, doch sicher ist er nicht. Die höhere Renditechance zahlt der Sparer hier mit einem größeren Risiko. Privatanleger sollten sich deshalb breit aufstellen. „Das angelegte Vermögen sollte aus fünf Bausteinen bestehen“, rät Chris-Oliver Schickentanz, Chefanlagestratege der Commerzbank. „Aus festverzinslichen Anleihen, Aktien, Rohstoffen, Immobilien und Termingeldern.“

Marc Kniepkamp

Tagesgeld

Das Tagesgeld vereint Rendite und Verfügbarkeit. Die Zinsen sind durchweg höher als beim klassischen Sparbuch, es ist bequem und einfach zu handhaben. Und das Geld ist immer verfügbar. Deshalb haben sich Tagesgeldkonten in der Krise als sicherer Hafen für die Sparer bewährt, die den Turbulenzen an den Finanzmärkten ausweichen wollten, ohne komplett auf Zinsen zu verzichten. Im Gegenteil: Weil die Banken einander nicht mehr vertrauten und trotzdem dringend Geld benötigten, boten sie ihren Kunden gute Konditionen für das Tagesgeldkonto. Doch seit Jahresbeginn sind die Zinsen auch beim Tagesgeld auf Sinkflug. Der Grund: Der Euribor-Zins, zu dem sich Banken Geld leihen sinkt stetig. Und auch der EZB-Leitzins verharrt auf niedrigem Niveau. „Viele Banken stellen sich die Frage: Warum soll ich einem Privatkunden mehr Zinsen bezahlen, als ich an die EZB zu bezahlen habe“, erklärt Max Herbst von der unabhängigen FMH-Finanzberatung im tz-Gespräch. Für die Zukunft lässt das nichts Gutes an der Zinsfront erahnen.

Festgeld

Wer sein Geld wirklich parken will, der kann das auf einem Festgeldkonto machen. Das Problem dabei erklärt schon der Name Festgeld: Das Ersparte liegt erst einmal fest bei der Bank. Wer kurzfristig an sein Geld ran muss, verspielt den Zinsvorteil. Der fällt umso größer aus, je länger das Geld fest liegt.

Doch auch die Festgeld-Angebote leiden unter dem drastischen Zinsrückgang der letzten Wochen. Noch Ende März haben sechs Banken einen Zinssatz mit der drei vor dem Komma geboten, wenn sie das Geld der Sparer für mindestens ein Jahr bunkern dürften. Mittlerweile bietet nur noch ein Institut einen Zinssatz von exakt 3,0 Prozent – alle anderen liegen darunter. Attraktiver sind die Angebote für einen Anlagezeitraum von drei Jahren. Wer sein Geld so lange entbehren kann, kann bis zu 3,80 Prozent Zinsen einstreichen. Tatsächlich lohnt sich der Zinsvorteil gegenüber dem Tagesgeld erst, wenn das Geld mindestens drei Jahre festliegt. Bei einjähriger Laufzeit kann der geringe Zinsvorteil den Nachteil, dass das Geld nicht jederzeit verfügbar ist, nicht ausgleichen. Bei 3,80 Prozent Zinsen lohnt die Überlegung, das Geld so lange festzulegen, aber schon.

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Eine Milliarde - wieviel ist das?

Top 10 Tagesgeld

So viel Zinsen bekommen Sie, wenn Sie 5000 Euro bei einer Direktbank anlegen

Bank Kontakt Zins Einlagensicherung
CortalConsors * cortalconsors.de 2,60 % 45 Mio.
MoneyYou moneyou.de 2,55 % 100.000 Euro
DenizBank denizbank.de 2,50 % 100.000 Euro
NIBC Direct nibcdirect.de 2,50 % 100.000 Euro
Bank of Scotland bankofscotland.de 2,40 % 250.000 Euro
Volkswagen Bank direct * volkswagenbank.de 2,30 % 1,39 Mrd.
1822direkt * 1822direkt.com 2,30 % komplett
ING-DiBa * ing-diba.de 2,25 % 1,35 Mrd.
GarantiBank garantibank.de 2,25 % 100.000 Euro
VTB Direktbank vtbdirekt.de 2,20 % 100.000 Euro
*Neukundenangebot
Quelle: FMH Finanzberatung (www.fmh.de)

Top 10 Festgeld / 12 Monate

So viel Zinsen bekommen Sie, wenn Sie 20 000 Euro für ein Jahr fest anlegen

Bank Kontakt Zins Einlagensicherung
Akbank N.V. akbank.de 3,00 % 100 000 Euro
MoneYou moneyou.de 2,95 % 100 000 Euro
NIBC Direct nibcdirect.de 2,90 % 100 000 Euro
DenizBank denizbank.de 2,80 % 100 000 Euro
GarantiBank garantibank.de 2,80 % 100 000 Euro
VTB Direktbank vtbdirekt.de 2,80 % 100 000 Euro
akf bank akf24.de 2,70 % 100 000 Euro
ISBANK isbank.de 2,50 % 19,91 Mio. Euro
ZiraatBank ziraatbank.de 2,50 % 42,78 Mio. Euro
IKB Direkt ikbdirekt.de 2,30 % 654,75 Mio. Euro
Quelle: FMH Finanzberatung (www.fmh.de)

Top 10 Festgeld / 36 Monate

So viel Zinsen bekommen Sie, wenn Sie 20 000 Euro für drei Jahre fest anlegen

Bank Kontakt Zins Einlagensicherung
BIGBANK AS bigbank.de 3,80 % 100 000 Euro
VTB Direktbank vtbdirekt.de 3,60 % 100 000 Euro
DenizBank denizbank.de 3,60 % 100 000 Euro
Akbank N.V. akbank.de 3,50 % 100 000 Euro
akf bank akf24.de 3,50 % 100 000 Euro
GarantiBank garantibank.de 3,30 % 100 000 Euro
Credit Europe Bank crediteurope.de 3,25 % 100 000 Euro
Santander Consumer Bank santander.de 3,25 % 459,6 Mio. Euro
Oyak Anker Bank 069/2992297600 3,20 % 21,13 Mio. Euro
ISBANK 069/29901199 3,00 % 19,91 Mio. Euro
Quelle: FMH Finanzberatung (www.fmh.de)

Auch interessant

Meistgelesen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!

Kommentare