ThyssenKrupp verkauft Industrieservice an Wisag

+
thyssenBundespräsident Horst Koehler (li.) unterhält sich am vergangenen Mittwoch bei ThyssenKrupp in Duisburg mit dem Vorstandsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG, Ekkehard Schulz (re.).

Düsseldorf - Branchenkreisen zufolge hat ThyssenKrupp den Vertrag zum Verkauf seiner Tochter TK Industrieservice an die Frankfurter Wisag-Gruppe unterzeichnet.

Zum Kaufpreis wurde nichts bekannt. Dem Geschäft müssen noch die Aufsichtsgremien und die Kartellbehörden zustimmen. Die Sparte hat zuletzt mit 9000 Beschäftigten 430 Millionen Euro umgesetzt.

TK Industrieservice leistet unter anderem Vormontage-Arbeiten für die Automobilbranche und Service für Maschinenbauer und die Lebensmittelindustrie. Wisag, Dienstleister für die Industrie- und Immobilienwirtschaft, hatte schon 2004 die Gebäudemanagement- Tochter Hiserv von ThyssenKrupp übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Rewe will 2018 mehr als zwei Milliarden Euro investieren
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Kommentare