ThyssenKrupp verkauft Industrieservice an Wisag

+
thyssenBundespräsident Horst Koehler (li.) unterhält sich am vergangenen Mittwoch bei ThyssenKrupp in Duisburg mit dem Vorstandsvorsitzenden der ThyssenKrupp AG, Ekkehard Schulz (re.).

Düsseldorf - Branchenkreisen zufolge hat ThyssenKrupp den Vertrag zum Verkauf seiner Tochter TK Industrieservice an die Frankfurter Wisag-Gruppe unterzeichnet.

Zum Kaufpreis wurde nichts bekannt. Dem Geschäft müssen noch die Aufsichtsgremien und die Kartellbehörden zustimmen. Die Sparte hat zuletzt mit 9000 Beschäftigten 430 Millionen Euro umgesetzt.

TK Industrieservice leistet unter anderem Vormontage-Arbeiten für die Automobilbranche und Service für Maschinenbauer und die Lebensmittelindustrie. Wisag, Dienstleister für die Industrie- und Immobilienwirtschaft, hatte schon 2004 die Gebäudemanagement- Tochter Hiserv von ThyssenKrupp übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.