Auch Joop will bei Schiesser einsteigen

+
Wolfgang Joop.

Konstanz - Der insolvente Wäschehersteller Schiesser (“Feinripp“) wird verkauft. Eine Reihe starker Unternehmen interessiere sich für eine Übernahme des Unternehmens.

Das teilte Schiesser am Mittwoch in Radolfzell am Bodensee mit. Die bisherige Schweizer Eigentümerfamilie Bechtler werde sich an dem Verkaufprozess beteiligen und auf die Durchführung eines Insolvenzplanverfahrens verzichten.

Insolvenzverwalter Volker Grub rechnet mit einem attraktiven Verkaufspreis. Zu den Interessenten gehört auch Modemacher Wolfgang Joop. Am Vortag hatten die Gläubiger beschlossen, den mehr als 130 Jahre alten Wäscheproduzenten fortzuführen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Privates Geldvermögen wächst trotz Zinsflaute
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht
Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Kommentare