Twitter-User organisieren Mitfahrgelegenheiten

Wegen Bahn-Streik: #Twitfahrgelegenheit

+
Auch auf Twitter ist der kommende Bahn-Streik großes Thema: Nutzer des 140-Zeichen-Dienstes organisieren sich jetzt unter dem Hashtag "Twitfahrgelegenheit" in Mitfahrgelegenheiten.

München - Mitfahrgelegenheiten liegen gerade sehr im Trend - kein Wunder, denn die Bahnmitarbeiter streiken bereits zum sechsten Mal. Unter #Twitfahrgelegenheit organisieren sich auch Twitter-User.

Update vom 7. November: Der Streik-Marathon der GDL bei der Deutschen Bahn hat begonnen: Seit Donnerstagnacht 2 Uhr geht auch im Personenverkehr nichts mehr. Pendler müssen sich auch am Freitag auf massive Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Alles Wichtige gibt's in unserem Streik-Live-Ticker vom Freitag.

Not macht erfinderisch: Pendler, die befürchten, wegen des kommenden Bahn-Streiks auf der Strecke zu bleiben, organisieren sich jetzt in Mitfahrgelgenheiten. Doch nicht nur die marktführenden Anbieter wie blablacar.de, mitfahrgelegenheit.de und Co. erleben derzeit einen echten Boom: Auch auf Twitter posten viele Menschen nach dem Suche-Biete-Prinzip: Unter dem Hashtag "Twitfahrzentrale" organisieren sich die Nutzer in Fahrgemeinschaften und rufen zur Teilnahme an der Aktion auf.

Etliche Twitter-Nutzer sind dem Aufruf, sich in Fahrgemeinschaften zu organisieren, bereits nachgekommen. Im Minutentakt gehen unter dem Hashtag "Twitfahrzentrale" neue Beiträge der User ein.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
„Sofort Storno!“ dm-Mitarbeiterin erlebt Unglaubliches bei Rossmann
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?
Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?

Kommentare